Das Feld und ich

Mein Weg ins Feld.
Nach langjährigen und intensiven Coaching-Aus- und Fortbildungen, Workshops und Seminaren lernte ich MFL® Morphisches Feld Lesen kennen. Es hat mich von Anfang an so begeistert, dass ich gleich eine Ausbildung zur MFL®-Expertin und auch zum Supervisor in Praxiskursen machte. Von da an wurden Glück und Erfolg zu meinen konstanten Begleitern. Auch meinen Slogan „Vom Glück verfolgt“ hat mir das Feld geschenkt. Die Begabungen bzw. Ausprägungen einer High Sensitiv Perception© sind mir nach langem Kampf, diversen Verweigerungsstrategien nun endlich sehr sehr hilfreich. Darf ich nun frei wirken! Vielleicht weiß ja der ein oder andere, von was ich hier spreche.

Das Feld ist weise.
Heute arbeite ich täglich mit diesem Feld der höchsten Intelligenz und des höheren Bewusstseins. Was ich bisher an einzelnen Maßnahmen und Instrumenten kennengelernt hatte, fließt darin in veränderter Form zusammen. Die Vorgehensweise mit meinen Klienten entsteht aus dem, was gerade ist und was gerade gebraucht wird. Das Feld und das Jetzt sind synchron.

Das Feld ist offen.
Immer mehr Menschen wollen von mir erfahren, wie es sich anfühlt, was dieses Feld bewirkt, was es kann. So lehre ich Menschen diesen Zugang und begleite sie auf dem Weg zu ihrem erweiterten Selbst.
Ich nenne das: Lesen im Feld (lernen) oder im Feld lesen (lernen).
Für die Weiterentwicklung jedes Menschen liefert das weite, tiefe und alte Feld mit Hilfe einer geschulten Intuition wertvolle Informationen, die wir gezielt abfragen können.

Das Feld ist Freude.
Für mich ist es immer wieder das größte Geschenk, Menschen mit Hilfe der Intuition und der Intelligenz des Herzens über sich hinauswachsen zu sehen. Und das Schönste ist, dass sich die Erfolge auch im Außen so konsequent einstellen, wenn wir das Innen wandeln. Ganz leicht und einfach, denn Freude ist die Bestimmung des Lebens.

…ein Mensch, der hochsensitiv ist, verfügt über einen „sechsten“ oder „siebten“ Sinn. Hochsensitive sind das, was man im Volksmund „hellsichtig“ oder „hellfühlig“ nennt. Sie sind extrem empathisch, meist auch medial veranlagt. Sie haben Ahnungen und Visionen. Sie empfinden eindeutig eine „nicht-alltägliche Wirklichkeit“. Für sie es selbstverständlich, dass es Energien außerhalb unserer alltäglichen Wahrnehmung gibt, denn sie nehmen sie direkt wahr. Manche Menschen haben diese Fähigkeiten schon seit frühester Kindheit. Bei anderen entwickeln sie sich erst im Erwachsenenalter…

Menü