Die Gabe - und warum es gut ist - gut zuzuhören!

Warum es gut ist zuzuhören?   Weil es um Dich und Dein Recht auf Glück und Erfolg geht!     

Ich “lese” Menschen und Situationen, erkenne und reflektiere Dir wichtige Zusammenhänge, Muster, Mechanismen und ihre Auswirkungen auf Dein Leben und Dein Unternehmen. Finde Antworten auf offene Fragen und entwickle neue Denk- und Handlungstartegien damit Du Deine Herausfoderungen leichter meistern kannst.
Ob im persönlichen Meeting, im Gespräch, beim Spaziergang oder ortsunabhängig am Telefon, erhältst Informationen und Impulse, die wirksam gewünschte Ergebnisse produzieren, fast unmerklich.

Das geht auch fantastisch am Telefon – ganz einfach. Warum?
Weil Dein Potenzial nicht an Deinen Körper gebunden ist sondern in Deinem Wesen und seiner Intelligenz existiert.

Wozu Dir meine Gabe dient, was “es” bringt?
Antworten, Lösungen, Klarheit, Ausrichtung, Talententdeckung u.v.m. – Gewinn und Freude auf allen Ebenen. .
Transformation, Wachstum, Empowerment und Self-Leadership werden gelebter Alltag.

Wie viel Prozent der Menschen in Deinem Umfeld, leben ihr volles Potenzial?
Wie viele Menschen glaubst Du, gehen ihrer täglichen Tätigkeit freudvoll nach?
Auf was warten sie glaubst Du?
Welche Rechtfertigungsgeschichte lebst Du?
Wann kümmerst Du Dich darum?

Nutze diese ausgeprägte Fähigkeit, was hast Du zu verlieren, du kannst doch NUR GEWINNEN!
Entdecke auch Deine Begabungen und Talente.

Coaching Landsberg Ammersee
Michela Grosser Coaching Landsberg Ammersee

…ein Mensch, der hochsensitiv ist, verfügt über einen „sechsten“ oder „siebten“ Sinn. Hochsensitive sind das, was man im Volksmund „hellsichtig“ oder „hellfühlig“ nennt. Sie sind extrem empathisch, meist auch medial veranlagt. Sie haben Ahnungen und Visionen. Sie empfinden eindeutig eine „nicht-alltägliche Wirklichkeit“. Für sie es selbstverständlich, dass es Energien außerhalb unserer alltäglichen Wahrnehmung gibt, denn sie nehmen sie direkt wahr. Manche Menschen haben diese Fähigkeiten schon seit frühester Kindheit. Bei anderen entwickeln sie sich erst im Erwachsenenalter…

Menü